Vorschau Finalevent

Aktualisiert: 14. Juli 2020

Am kommenden Wochenende findet der diesjährige Finalevent in Winterthur statt. Die besten Mannschaften der Schweiz kämpfen um den Schweizermeistertitel. Das junge Team der Ostschweiz hat sich in der Qualifikation den 4. Rang erspielt und spielt am Samstag im Halbfinale gegen die Vizeschweizermeisterinnen des STV Jona, welcher als Qualifikationssieger in das Duell starten. Die Damenmannschaft des Satus Kreuzlingen geht zwar als Aussenseiter in die Partie, dennoch lässt die gute Leistung im Vorrundenspiel gege Jona einiges erhoffen. In diesem hat man zwar keinen Satz gewinnen können, man verlangte dem Serienmeister jedoch in drei umkämpften Sätzen einiges ab.Captain und Angreiferin Arina Meister sagt: «Jona ist ein Gegner, der uns liegt. Wenn wir clever genug spielen und am Ende der Sätze jeweils konstant unsere Leistung durchziehen, dann können wir Jona sicher fordern. Unser Ziel für dieses Final4-Turnier ist es, dass wir uns besser präsentieren können als im letzten Jahr.»Das junge Team freut sich auf den 2. Finalevent in der Halle und ist bereit um eine Medaille zu kämpfen.Die Spielerinnen freuen sich über zahlreiche Unterstützung in der Turnhalle Neuhegi in Winterthur. Spielbeginn ist um 12.45 Uhr.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Jahresbericht NLA - Frauen 2020

Das Jahr 2020 startete für die Faustballerinnen mit der dritten und letzten Hallenrunde, die man in der Dreispitz-Halle austragen durfte. Nach zwei souveränen Siegen folgte eine bittere 2:3 Niederlage

Spiel-/Trainingstätten

© 2020 Faustball Kreuzlingen