Medaille im Visier – Kreuzlingerinnen greifen an

Die jungen Faustballerinnen aus Kreuzlingen fahren nun in Ihrer 4. NLA-Feldsaison zum 3. Mal an den Finalevent. Nach enttäuschenden 4. Platz am letztjährigen Finalevent und einer bitteren Niederlage im Halbfinal, wollen die jungen Thurgauerinnen nun angreifen. Auch wenn nur eine verkürzte Saison gespielt wird, bleibt die Ausgangslage am Finalevent gleich, es steht alles wieder auf 0. Genau dies möchten die erfolgshungrigen Thurgauerinnen am Finalevent vor toller Kulisse ausnützen. Dabei möchten die Ostschweizerinnen in Widnau Faustball auf Topniveau zeigen. Dem Serienmeister Jona und den aufstrebenden Diepoldsauerinnen den Weg zum Meistertitel möglichst schwer zu machen, das ist das Ziel der Kreuzlingerinnen. Die junge Truppe vom Bodensee ist bereit den nächsten Schritt nach vorne zu machen und freut sich deshalb schon riesig auf den Finalevent vom 5. und 6. September in Widnau. Am Samstag 5. September um 12.30 Uhr treffen die Kreuzlingerinnen auf dem Sportplatz Aegeten in Widnau auf die Qualifikationssiegerinnen aus Diepoldsau.




Spiel-/Trainingstätten

© 2020 Faustball Kreuzlingen