Ernüchterung zum Saisonstart

Aktualisiert: 2. Mai

Pünktlich zu Monatsbeginn startete am heutigen Sonntag die Meisterschaft der NLA, NLB und 1.Liga, wobei das Fazit in allen 3 Teams ähnlich ausfällt: Es gibt noch Luft nach oben.


Damen 1: NLA

Zum Saisonstart in Diepoldsau traf die 1. Mannschaft auf das Team aus Hochdorf und die Lokalmatadorinnen aus Diepoldsau. Dabei hatte „s‘eis“ nicht nur mit den Mannschaften, sondern auch mit den Bodenverhältnissen zu kämpfen. Durch viele Eigenfehler machte man sich das Leben schon im ersten Spiel gegen Hochdorf schwer. Nichtsdestotrotz konnte das Spiel dennoch mit 3:0 gewonnen werden. Im 2. Spiel gegen Diepoldsau konnte man sich dann um einiges steigern. Dennoch schlichen sich immer wieder unnötige Eigenfehler ins Spiel ein, so dass die anfängliche 5:0 Führung nicht genutzt werden konnte und der erste und später auch der zweite Satz an Diepoldsau abgegeben werden musste. Trotz zwischenzeitlicher Verkürzung auf 1:2 konnte der Schwung nicht mitgenommen werden. Der 4. Satz und somit auch das Spiel ging letztlich klar an Diepoldsau.


Kreuzlingen 1 🆚 Hochdorf : 3:0 (11:4,11:7,11:3)

Kreuzlingen 1 🆚 Diepoldsau: 1:3 (8:11, 9:11, 11:9, 4:11)


Damen 2: NLB

Nach dem letztjährigen Aufstieg lief die 2. Mannschaft erstmals in der NLB auf. Leider vermochten die Spielerinnen, welche alle aus unterschiedlichen Vereinen aus dem Thurgau stammen, trotz sehr guten Ansätzen noch nicht ganz zu überzeugen. Trotz verlorenen Partien gegen Walzenhausen und Kirchberg zeigte sich Leandra Mesmer aber durchaus positiv: „Ich bin mega überrascht, wie gut wir als frischer Aufsteiger in der NLB mithalten konnten, auch weil unser Team extrem jung ist. Gerade zu Beginn hatten wir einige Kommunikationsprobleme im Team, daran können wir auf jeden Fall noch arbeiten. Insgesamt haben die Partien aber extrem Spass gemacht und wir freuen uns auf die nächste Runde, wo wir uns hoffentlich unsere ersten Punkte erspielen können.“


Kreuzlingen 2 🆚 Walzenhausen : 0:2 (11:13, 8:11)

Kreuzlingen 2 🆚 Kirchberg : 1:2 (5:11, 14:12, 9:11)

Damen 3: 1.Liga

Zur Premiere kam es auch für unsere 3. Mannschaft. Erstmals überhaupt ist der SATUS Kreuzlingen in jeder Liga vertreten, wobei alle Spielerinnen aus der 3. Mannschaft zum 1. Mal überhaupt ein Meisterschaftsspiel bestritten. Trotz Niederlage gegen das Heimteam aus Widnau, FB Neuendorf 2 und den TSV Jona 2 fällt das Fazit positiv aus. „Im Vergleich zum Start konnten wir uns über das Spiel hinweg extrem steigern und wir werden weiterhin dranbleiben und kämpfen. Für uns war der Spieltag trotz 2 Niederlagen sehr erfolgreich.“, so das Statement von Capitänin Bettina Locher.


Kreuzlingen 3 🆚 Widnau: 0:3 (3:11, 6:11, 4:11)

Kreuzlingen 3 🆚 Neuendorf 2: 0:3 (6:11, 6:11, 8:11)

Kreuzlingen 3 🆚 Jona 2: 0:3 (7:11, 6:11, 6:11)